Veganes Sommerfest

Media

Das Sommerfest am Samstag, 26. Juli 2014, fiel leider ins Wasser. Wegen des Dauerregens zogen wir mit unserem Infostand, so wie auch alle anderen Aussteller und Vereine, von der Parkanlage des Dorfgemeinschaftshauses ins Innere des Hauses. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch, und die Besucher kamen zum Glück trotzdem in Scharen. Es wurde gut gelaunt gekauft, gefragt und viel Infomaterial mitgenommen. Die über 20 Schüsseln Salat und unzählige vegane Biokuchen und -torten der ehrenamtlichen Vebu-Mitglieder waren schnell verzehrt. Gegen Ende der Veranstaltung trug die vegane Rohköstlerin und Rockmusikerin Jutta König selbst komponierte Lieder zur Gitarre vor.

Greenpeace propagiert eine Reduzierung des Fleischkonsums. Wer Fleisch isst, sollte Produkte aus artgerechter und ökologischer Haltung bevorzugen. Denn die Massentierhaltung ist mitverantwortlich für die größten Umweltprobleme unserer Zeit wie Klimawandel, Verlust von Wäldern, Schwund der Arten sowie Verschmutzung von Luft, Böden und Gewässern. Ein hoher Fleischkonsum verschärft zudem das Hungerproblem, denn bei der industriellen Fleischerzeugung landen riesige Mengen wertvoller Nahrungspflanzen wie Getreide und Soja im Futtertrog.

 

Publikationen